Die Geschichte der Verhütung in 6 Minuten

Wozu dient das Bidet? Wie funktioniert die Spirale und was hat Coca Cola eigentlich mit Verhütung zu tun? Seit 2007 geht das erste und weltweit einzige Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch diesen Fragen auf den Grund.

Anhand von Objekten, Bildern und Geschichten erzählt das MUVS den leidvollen Kampf um die Kontrolle der Fruchtbarkeit. Ausgehend von der Antike über das Mittelalter bis hin zur Gegenwart mit Ausblick in die Zukunft werden medizinische, politische und soziale Entwicklungen dokumentiert und diskutiert.

Vor rund 100 Jahren bedeutete Fruchtbarkeit noch, dass ein Frauenleben im Schnitt von rund 15 Schwangerschaften, 10 Geburten und 8 Kindern geprägt war. Die Menschen mussten in einem langen und mühsamen Prozess erst lernen, dieses natürliche Ausmaß der Fruchtbarkeit an die individuell gewünschte Kinderzahl anzupassen. Nur deshalb können wir heute unsere Sexualität und Fruchtbarkeit vielerorts selbstbestimmt leben.

Ein Besuch im MUVS berührt, bewegt und erstaunt. Vielleicht gehen auch Sie ein wenig nachdenklicher hinaus als Sie hereingekommen sind.
  • produziert vonMUVS
  • LänderÖsterreich
  • GenreKurzfilm
  • Jahr2017
  • Länge6 min
  • ThemaVerhütung
  • SprachenDeutsch
  • Website http://muvs.org

  • Genre Kurzfilm
  • Jahr 2017
  • Länge 6 min
  • Thema Verhütung
  • Länder Österreich
Ähnliche Filme