Die Ehe des Dr. med. Danwitz

Dr. med. Danwitz arbeitet als junger Assistenzarzt unentgeltlich im Krankenhaus. Das Geld verdient seine attraktive Frau Edith als Mannequin in einem Modehaus. Als sie schwanger wird, versiegt diese Verdienstquelle, und das Ehepaar gerät in Not. Parallel dazu schildert der Film das Schicksal des Ehepaars Hambach. Die Hambachs haben es geschafft im "Wirtschaftswunderland": Fritz Hambachs Kunstfaserfabrik floriert ebenso wie Christa Hambachs Modeatelier, doch die Ehe ist zerrüttet. Als auch Christa Hambach schwanger wird, will sie eine Abtreibung vornehmen lassen. Obwohl Dr. Danwitz das Honorar dringend nötig hätte und anfangs auch bereit ist, lehnt er den Eingriff aus Gewissensgründen dann doch ab. Schließlich läßt sich sein Kollege Dr. Hauser von der verzweifelten Frau Hambach überreden. Die Frau bezahlt den verbotenen Eingriff mit ihrem Leben, der Arzt mit dem endgültigen Verlust seines Berufes. Übrig bleibt das "gute" Ehepaar Danwitz - arm aber glücklich...
  • RegisseurArthur Maria Rabenalt
  • AutorMichael Mansfeld
  • KameraAlbert Benitz
  • SchauspielerKarlheinz Böhm, Marianne Koch, Paul Dahlke, Maximilian Schell, Heidemarie Hatheyer, Kai Fischer
  • MusikBert Grund
  • LänderDeutschland
  • GenreFilm
  • Jahr1956
  • Länge96 min
  • ThemaAbbruch
  • SprachenDeutsch
  • SynchronisationenFinnisch, Ungarisch
  • UntertitelEnglisch

  • Genre Film
  • Jahr 1956
  • Länge 96 min
  • Thema Abbruch
  • Länder Deutschland
Ähnliche Filme